Burton Snowboard Bindung: ohne Burton gäbe es wohl kein Snowboarden. Jack Burton hat 1977 das Snowboarden erfunden und über die Jahre weiterentwickelt bis zum Trendsport. Burton Snowboards ist der weltweit größte Snowboardhersteller weltweit und ihre Produkte sind von Topqualität.

Vorteile eine Burton Snowboardbindung:
- wahnsinnig große Modellauswahl und Farbenvielfalt
- Top Kraftübertragung auf die Fronstside und Backside Kante durch Capstraps und Skybacks (bei einigen Modellen)
- Topkomfort durch gelgedämpfte oder schaumstoffgedämpfte Baseplate
- Erfahrung: viele Modelle seit Jahren am Markt und stetig weiterentwickelt


Größe Burton Snowboard Bindung: Burtonbindungen gibt es in 3 Größen:
S: bis 38 Bootgröße geeignet
M: von 38 bis 42 Bootgröße geeignet
L: von 42 bis 48 Bootgröße geeignet

Über Burton:
Burton Snowboards wurde 1977 von Jake Burton Carpenter in den USA gegründet. Die ersten Snowboards wurden aus Holz und ohne Stahlkanten hergestellt. Als erste Snowboard Bindung verwendete man Gummiriemen als Fußschlaufen und Antirutschpads, um eine bessere Standfestigkeit zu haben. Die erste produzierte Kleinserie von Burton wurden für unter 100 Dollar verkauft. Der Erfolg dieser Boards auf dem markt blieb aber aus. Burton entwickelte 1980 Boards, die Technisch analog zu Skier aufgebaut waren: Die Gleiteigenschaften wurden durch P-Tex Beläge verbessert und eingebaute Stahlkanten boten nun Halt und Kontrolle auf der Piste. Im Laufe der Jahre wurden diese Technologien stetig weiterentwickelt und Materialien wie Carbon verbaut, um die Härte und Stefigkeit zu erhöhen. Burton stellt neben Snowboards, Boots und Bindungen auch Kleidung und Accessoires, wie Rücksäcke her. Ebenso gehören die Marken R.E.D., Gravis Footwear, Anon Optics und Analog Streetwear zu Burton. Burton Snowboards werden hauptsächlich in Vermont in den USA hergestellt, aber auch in Österreich, China und Polen. 2005 kaufte Burton, die Hersteller Forum Snowboarding, Jeenyus Snowboards, Foursquare Outerwear, und Special Blend (SB) Outerwear. Burton sponserte viele Snowboardprofis wie Terje Hakonsen, Jim Rippey, Shaun White, Victoria Jealouse, Jeremy Jones, Jussi Oksanen und viele weitere.